ANTRAG Zentrum Dormagen Pilotprojekt Jugendplatz Stürzelberg wie Laatzen

Antrag: Kurzfristige Realisierung „Jugendplatz-Stürzelberg“ als Pilotprojekt

In der letzten Ratssitzung gab es immer noch keine konkreten Maßnahmen dafür, in Stürzelberg endlich einen Jugendplatz bereitzustellen. Das Thema zieht sich nun schon sehr lange, was kein gutes Signal der Politik an die Jugend von Dormagen ist.

Das ZENTRUM hat sich in Nachbarkommunen informiert und schlägt ein konkretes, erprobtes Pilotprojekt für unsere Stadt vor, das sehr zeitnah realisiert werden könnte und zudem die Stadtkasse kaum belasten würde. Weiterlesen

Kameras alleine werden die Vandalismus-Probleme an den Schulen in Dormagen nicht lösen

An Wochenenden werden seit längerem insbes. die Schulen in Dormagen immer wieder mutwillig beschädigt. Die Stadt will jetzt ein Pilotprojekt mit Kameraüberwachung an der Gesamtschule in Nievenheim starten, um dem Vandalismus so (hoffentlich) zu begegnen. Aus Sicht der Zentrumsfraktion kommt die Maßnahme viel zu spät und ist nicht hinreichend.

Vielmehr benötigt Dormagen dringend ein schlüssiges Gesamtkonzept. Unter anderem haben wir daher bei der Verwaltung nachgefragt, wie es in diesem Kontext um die Einsätze des Ordnungsamts steht…

Weiterlesen

Das Dormagener Bäderkonzept ist gescheitert

Die Kosten für den Betrieb der Römer-Therme in Dormagen schießen immer weiter durch die Decke. In Zeiten immer weiter ansteigender Energiekosten rächt sich nun offenbar der Abriss des Hallenbads in Nievenheim und der Verzicht auf einen Neubau. Auch 7000 Unterschriften hatten die Politik in Dormagen nicht zum Einlenken bewegen können. Nun gilt es, über die Zukunft der Römer-Therme zu entscheiden.

Kann sich Dormagen dieses Freibad weiterhin leisten und wie will man in Dormagen den Kindern mit so wenig Schwimmfläche das Schwimmen beibringen?

Weiterlesen

ZENTRUM fordert politischen Führungsstab zum Thema Silbersee

Das Thema „Silbersee“ in Delrath darf nicht noch mehr zum Skandal werden, daher fordert die Zentrumsfraktion, endlich reinen Tisch zu machen. Die Fakten gehören auf den Tisch.

Dies beinhaltet auch die Stadtverwaltung Dormagen, die das problematische Gelände trotzdem weiterentwickeln will. Es darf nicht weiter vorbei an den Fakten, vorbei den berechtigten Bedenken der Bürger und vorbei an der Politik gearbeitet werden!

Weiterlesen

ZENTRUM beantragt Konzept Solarzäune für Landwirtschaft & Industrie in Dormagen

Antrag: Solarzäune für Landwirtschaft und Industrie

In Deutschland werden immer mehr Hochleistungs-Solarmodule in Zaunform verbaut. Durch diese „Solarzäune“ lässt sich ohne Flächenverlust viel zusätzlicher Strom produzieren.

Aus unserer Sicht ist dies eine gute Idee für Dormagen. Entsprechend haben wir beantragt, das Konzept für Dormagen zu prüfen und die nötigen Anpassungen von Richtlinien vorzunehmen, um den Einsatz bspw. auf Agrarflächen zu ermöglichen. Weiterlesen

Die OGS-Zuschüsse in Dormagen zu streichen, ist keine Option!

Wussten Sie es? In Dormagen stehen aktuell die OGS-Zuschüsse, also die freiwilligen Zuwendungen der Stadt an die Träger der offenen Ganztagsschulen auf dem Prüfstand.

Das ZENTRUM spricht sich klar gegen die Streichung der Erhöhung aus, denn gerade in der aktuellen Situation braucht Dormagen eine verlässliche Sozialpolitik, die Sicherheit bietet. Statt Familien und Schulen unter Druck zu setzen, sollte Rot-Grün vielmehr seine Hausaufgaben machen und die richtigen Prioritäten in unserer Stadt setzen.

Weiterlesen

ZENTRUM fordert Transparenz: Neues Silbersee-Gutachten muss offengelegt werden!

Ein neues Gutachten über das belastete Gebiet „Silbersee“ existiert inzwischen, es wird aber in den Verwaltungen der Stadt Dormagen und dem Rhein-Kreis Neuss unter Verschluss gehalten.

Politische Transparenz sieht anders aus, zumal die Entscheidung über die Zukunft des Gebietes erhebliche Auswirkungen haben wird. Im Zweifel eben insbesondere für den Steuerzahler. Daher fordert das ZENTRUM die sofortige Offenlegung ohne wenn und aber.

Weiterlesen