Sanierung L-380 Nievenheim Zentrumsfraktion Dormagen Einspruch gegen Umsetzungsplan

Antrag: Stadt soll Einspruch gegen die Umsetzung der Fahrbahnsanierung der Landstraße 380 erheben

Die Sanierung eines Teilabschnitts der L-380 in Nievenheim steht an. Die Arbeiten sollen wegen eines Pilotprojekts vier bis fünf Monate dauern. Während dieser Zeit ist die Durchfahrt von Nievenheim nach Neuss-Allerheiligen nicht möglich.

Eine Vollsperrung dieser wichtigen Verkehrsachse für einen so langen Zeitraum ist für die Bevölkerung nicht hinnehmbar, daher hat das Zentrum beantragt, dass die Stadt Einspruch gegen die aktuellen Umsetzungspläne erhebt. Weiterlesen

ZENTRUM beantragt Konzept Solarzäune für Landwirtschaft & Industrie in Dormagen

Antrag: Solarzäune für Landwirtschaft und Industrie

In Deutschland werden immer mehr Hochleistungs-Solarmodule in Zaunform verbaut. Durch diese „Solarzäune“ lässt sich ohne Flächenverlust viel zusätzlicher Strom produzieren.

Aus unserer Sicht ist dies eine gute Idee für Dormagen. Entsprechend haben wir beantragt, das Konzept für Dormagen zu prüfen und die nötigen Anpassungen von Richtlinien vorzunehmen, um den Einsatz bspw. auf Agrarflächen zu ermöglichen. Weiterlesen

Zentrum will Balkonkraftwerke in Dormagen etablieren und fördern

Antrag: Etablierung & Förderung von „Balkonkraftwerken“ in Dormagen

Ein „Balkonkraftwerk“ ist eine kleine Photovoltaik-Vorrichtung, die über eine Schuko-Steckdose elektrische Energie in den Haushaltsstromkreis einspeist. Damit lässt sich ein Teil der Stromkosten reduzieren und so aktiv an der Energiewende bei einem übersichtlichen Investment teilnehmen.

Insbesondere die große Gruppe von Mietern könnte hiervon profitieren. Nachdem wir das Thema bereits im Umweltausschuss am 17. Mai eingebracht hatten, beantragen wir hiermit die Etablierung und Förderung dieser Anlagen für Dormagen. Weiterlesen

Zentrum Antrag Dormagener Tafel unbürokratisch unterstützen Tankgutscheine Organisation Stadt Dormagen

Antrag: Unbürokratische Unterstützung für die Dormagener Tafel (angenommen)

Die Dormagener Tafel leistet einen großartigen sozialen Beitrag. Allerdings steht sie derzeit wegen der stark steigenden Lebensmittel- und Energiepreise unter Druck, während zeitgleich der Bedarf von Hilfsbedürftigen, auch durch die Flüchtlinge aus der Ukraine, zunimmt.

Das Zentrum will unbürokratische, finanzielle sowie organisatorische Unterstützung durch die Stadt organisieren und hat hierfür einen entsprechenden Antrag gestellt.

Update: Am 12. April beschloss der Hauptausschuss, die Dormagener Tafel finanziell zu unterstützen. Danke!
Weiterlesen

Zentrum Antrag Lösungsvorschlag LKW-Verkehr Ernteweg Dormagen unterbinden

Antrag: Unerlaubten LKW-Verkehr auf dem Ernteweg effektiv unterbinden

Wir nehmen die Beschwerden über unerlaubten LKW-Verkehr auf dem Ernteweg ernst und beantragen, dass die Stadt die Situation nachhaltig löst. In unserem Prüfungsantrag ist zugleich ein entsprechender Lösungsvorschlag enthalten, damit der Ernteweg künftig nicht mehr als Abkürzung in das Gewerbegebiet Kohnacker genutzt werden kann. Eine Durchfahrtshöhenbeschränkung soll dabei mit den Landwirten und Anwohnern abgesprochen werden. Weiterlesen

Antrag zur Postbank-Schließung stadteigene Post- & Dienstleitungsagentur Dormagen

Antrag: Post- und Dienstleistungsagentur im Bürgerservicezentrum

Nachdem angekündigt wurde, dass die Postbank-Filiale an der Römerstraße schließen wird, hat das Zentrum einen Vorschlag gemacht, wie die Versorgungslücke geschlossen werden könnte. Grundlage hierfür ist ein erfolgreiches Modell aus der Merzenich, wo die Kommune eine Post- und Dienstleistungsagentur erfolgreich betreibt.

Wir beantragen daher, diese erprobte Lösung für Dormagen zu prüfen. Weiterlesen

Antrag Zentrum Ausbau B9 in Dormagen prüfen Vorteile gegenüber AS Delrath

Antrag: Ausbau der B9 zur Verkehrsentlastung prüfen

Die Zentrumsfraktion Dormagen beantragt, einen mehrspurigen Ausbau der B9 zu prüfen, denn ein Gutachten liegt vor, dass technische, wirtschaftliche und ökologische Vorteile aufzeigt. Zudem wären die Kosten des B9 Ausbaus deutlich geringer als für die AS Delrath, deren Realisierung ohnehin noch in den Sternen steht. Mit dem Ausbau der B9 könnte recht zeitnah für  eine Verkehrsentlastung gesorgt werden.
Weiterlesen