Anfrage: Rückschnitt der Bepflanzung in Nievenheim Am Damschenpfad

Anwohner aus Nievenheim haben auf ein Problem angesprochen. Früher war der Spielplatz „Am Damschenpfad“ eine kleine grüne Oase mit vielen Singvögeln. In den letzten Jahren wurde das Grün immer wieder radikal zurückgeschnitten und Bäume gefällt. Es gab offenbar eine Zusage aus Dormagen, dies nicht mehr in dem drastischen Maße zu tun. Nun ist allerdings wieder passiert.

Wir haben bei der Stadt nachgefragt…

weiterlesen

Antrag: Umrüstung zweier Diesel-Stadtbusse auf Elektroantrieb, um Erfahrungswerte für den Umstieg in Dormagen zu sammeln

Die Stadt Dormagen muss sich wie viele Kommunen im Zuge der Mobilitätswende umstellen, allerdings fehlen uns wichtige Erfahrungswerte. Daher schlagen wir vor, zwei der jetzigen Diesel-Stadtbusse auf Elektro umzurüsten, um so kostengünstig (ohne komplette Neuanschaffung) Erfahrungen zu sammeln, die uns helfen werden, die Wende in Dormagen zuverlässig und ohne Überraschungen durchzuführen.

weiterlesen

Zentrum bittet Stadt um Auskunft, inwieweit ErzieherInnen in Dormagen nur befristete statt unbefristeter Verträge haben

Vielen Kommunen haben Schwierigkeiten, eine ausreichende Anzahl von ErzieherInnen zu finden, um den Bedarf zu decken. Wie sicher ein neuer Arbeitsplatz ist, ist ein zentrales Auswahlkriterium für ArbeitnehmerInnen. Daher möchten wir die aktuelle Situation in Dormagen genauer kennen: in welchem Ausmaß und aus welchen Gründen wurden in Dormagen befristete statt unbefristeter Verträge geschlossen?

weiterlesen

Antrag: Sachstandsbericht zur Untersuchung des massiven Projektverzugs bei der Sekundarschule Dormagen sowie beim Lernort Horrem

In einer Pressemitteilung im November 2019 teilte der Bürgermeister mit, dass es massive Probleme bei der Sanierung der Sekundarschule gibt, und dass das Rechtsamt die Ursachen umfassend und lückenlos aufklären soll. Erste Ergebnisse wurden noch für 2019 angekündigt. Bisher liegen den politischen Parteien aber immer noch keine Ergebnisse vor. Daher verlangt das Zentrum nun einen Sachstandsbericht, auch in Bezug auf den Lernort Horrem, weil hier droht, dass die Frist für den Erhalt eingeplanter Fördergelder verstreicht.

weiterlesen

PM: Zentrum fordert höhere Ziele und neue Wege in der Schwimmausbildung von Grundschülern

Die Zentrumsfraktion setzt sich seit Jahren für die Schwimmförderung in Dormagen ein. Laut Experten ist das Seepferdchen nicht ausreichend für die Schwimmfähigkeit von Kindern. Aus diesem Grund möchte das Zentrum die Zielsetzungen in Dormagen anheben. Mit den derzeitigen Mitteln von rund 8.000 Euro im Jahr und dem geringen Schwimmunterricht für Grundschüler ist dies nur schwer möglich, daher müssen weitere Anpassungen und neue Ideen her.

weiterlesen