PM: Zentrum möchte Sicherheit an Gleisanlagen im Stadtgebiet verbessern

An verschiedenen Stellen im Stadtgebiet Dormagen sind Gleisanlagen im nahen Wohnbereich leicht zugänglich. Der Deutsche Kinderschutzbund hat sich in der Vergangenheit bereits für eine bessere Sicherung eingesetzt. Insbesondere am Bahnhof Nievenheim sowie in Horrem/Dormagen besteht aus unserer Sicht Handlungsbedarf. An machen Stellen sind Gleise durch Zäune gesichert. Das gilt es, entsprechend auszuweiten.

Weiterlesen

Steckbrief der Bürgermeister-Kandidaten: Hans-Joachim Woitzik vom Zentrum Dormagen stellt sich der Jugend vor

Für die Kommunalwahl 2020 hat die Stadt besondere Kandidaten-Steckbriefe zusammengetragen. Darin stellen sich die Bürgermeister-Kandidaten aller Parteien den Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Dormagen persönlich vor.

Unser Kandidat ist Hans-Joachim Woitzik. Er ist seit 30 Jahren Geschäftsführer seiner eigenen Unternehmen, mit denen er unter anderem die Aktiv-Sportparks aufgebaut hat. Seit 16 Jahren ist er zudem schon Mitglied des Stadtrates. Seinen Erfahrungsschatz aus Wirtschaft und Politik will er als neuer Bürgermeister gezielt für Dormagen einsetzen.

Weiterlesen

Anträge der Zentrumsfraktion Dormagen im Stadtrat

Antrag: Offenlegung des Prüfungsberichts zur Sekundarschule

Der Stadt liegt seit dem 30.04.2019 ein Sonder-Prüfungsbericht vor, der die Baumaßnahmen an der Sekundarschule untersucht hat. Wir haben gleich zweifach beantragt, die Ergebnisse öffentlich zu machen, damit eine lückenlose Aufklärung stattfinden kann. Bei Kosten von mittlerweile 15,5 Mio Euro und einer erneuten Verschiebung der frühestmöglichen Fertigstellung ins Jahr 2021, sollten die DormagenerInnen alle Fakten erfahren und die Aufarbeitung transparent begleiten dürfen.

Weiterlesen

PM: Zentrum fordert Offenlegung des Prüfungsberichtes über die Sekundarschule

Die Zentrumsfraktion fordert die Offenlegung eines Prüfungsberichtes über die Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahmen an der Sekundarschule Dormagen. Die Sonderprüfung wurde vom Amt für Rechnungsprüfung vom Rhein-Kreis-Neuss durchgeführt. Grund für die Forderung des Zentrums nach Offenlegung für die BürgerInnen sind die gravierenden Feststellungen im Bericht über Probleme im Versäumnisse, die transparent und somit öffentlich aufgearbeitet werden sollten.

Weiterlesen